Mister Zuverlässig: Siyamet Sür geehrt

25 Jahre an der Pfeife: Siyamet Sür wurde dieses Engagement nun geehrt.

Siyamet Sür war sichtlich stolz, als ihm Schiedsrichterobmann Jürgen Lütkehaus am vergangenen Dienstag seine Urkunde für 25 Jahre Schiedsrichtertätigkeit überreichte. „Er ist einer unserer Dauerbrenner auf den Plätzen“, lobt Lütkehaus den Schiri des SV Burgsteinfurt, der gerne mal einspringt, wenn Not am Mann ist. Da können auch mal drei oder vier Spiele in der Woche zusammenkommen. Als „Mister Zuverlässig“ hilft Sür, der seit 1997 an der Pfeife ist, mit seiner Flexibilität den Ansetzern regelmäßig aus der Patsche. „Ohne Leute wie ihn könnten wir den Spielbetrieb nicht mehr bedienen“, gibt KSO Lütkehaus im Hinblick auf den Schiedsrichtermangel unumwunden zu. Kein Wunder also, dass Siggi, wie ihn alle im Kreis nennen, regelmäßig ganz weit oben im Ranking auftaucht, wenn es um die meisten Saisoneinsätze an der Pfeife geht.

In der Gemeinschaft der Schiedsrichter ist der in Altenberge lebende Sür bestens vernetzt und sorgt mit seiner stets gutgelaunten Art bei Festivitäten und Ausflügen der Schiedsrichter für gute Stimmung. Man kann treffend sagen: Siggi ist ein Schiedsrichter aus Leidenschaft.

Die Schiedsrichtervereinigung Steinfurt bedankt sich bei Siggi Sür für das vorbildliche Engagement und freut sich auf viele weitere Jahre des Zusammenseins.