Acht auf einen Streich

Der Anwärterlehrgang der Schiedsrichter hat acht neue Schiedsrichter hervorgebracht.

Aus 121 werden 129: Der Fußballkreis Steinfurt darf sich über acht neue Schiedsrichter freuen. Allesamt bestanden ihre theoretische wie praktische Prüfung am vergangenen Samstag.

Vom 07. bis 09. April lernten die Anwärter in den Räumlichkeiten von Fortuna Emsdetten alle elementaren Dinge, um künftig als Schiedsrichter Spiele zu leiten. „Die Gruppe war motiviert und hat gut mitgearbeitet. Es freut uns sehr, dass wir nun neue Leute an der Pfeife haben“, bilanziert Lehrwart Jan Lohmann den Lehrgang. In den kommenden Wochen werden die „Neuen“ ihre ersten Spiele im Juniorenbereich pfeifen. Dabei wird ihnen ein erfahrener Kollege mit Rat und Tat zur Seite stehen. Mit dem Patensystem soll sichergestellt werden, dass jeder neue Schiri gut in seine ersten Spielleitungen hineinkommt. Die Schiedsrichtervereinigung Steinfurt wünscht allen neuen Schiris gut Pfiff und stets ein gutes Händchen bei der Spielleitung.

Der Anwärterlehrgang April 2022 in Namen (v. l. n. r.): Lehrwart Jan Lohmann, Beisitzer Christian Brackhues, Jonas Altepost, Julian Banse, Noel Heeke, Till Kestermann, Max Hartmann, Jorden Kottke, Heinz Grote, Lehrwart Max Mendrina, Sergei Saika.