Auswechselungen: Das muss man wissen.

Zur Saison 2022/2023 gibt es eine Reform bei der Anzahl der Einwechselspieler. Bezogen auf den Kreisfußball bedeutet das Folgendes:

Es sind maximal 5 Auswechselungen erlaubt und es können maximal 9 Ersatzspieler eingetragen werden.

In der Kreisliga B, Kreisliga C, Frauen Bezirksliga und Frauen Kreisliga, sowie in allen Jugend-Kreisligen ist das Aus- und Einwechseln weiterhin möglich.

Fragen beantworten Ihnen